Natürlich coache ich nicht nur hochbegabte Erwachsene! Aber es hat sich herausgestellt, dass Hochbegabte ganz spezielle Themen haben. Und auf die habe ich mich seit vielen Jahre spezialisiert.

Kommt Ihnen das z.B. bekannt vor?

  • Sie haben als Erwachsen(e) erfahren, dass Sie hochbegabt sind. Jetzt sind Sie dabei, Ihr ganzes Leben in einem neuen Licht zu sehen…
  • Seitdem Sie wissen, dass sie hochbegabt sind, tauchen plötzlich mehr Fragen als Antworten auf
  • Sie sind sich nicht sicher, ob Sie hoch begabt sind, wollen eine Klärung dieser Frage und / oder eine Beratung zur maximalen Nutzung ihrer Ressourcen.
  • Sie sind ein hochbegabter Erwachsener mit Fragen zu ihrer beruflichen „Karriere“.
  • Sie sind hochbegabt und stehen vor grundsätzlichen beruflichen Entscheidungen.
  • Sie sind ein(e) hoch begabte(r) Erwachsene(r), die/der sich an einem wichtigen Wendepunkt befindet…
  • Sie sind überdurchschnittlich intelligent, fühlen sich aber laufend unterfordert. Sie wollen gerne mehr leisten, aber im Moment haben Sie dazu kaum Gelegenheit…
  • Sie sind hochbegabt, fühlen sich aber von Ihrer Umgebung ignoriert, ausgebremst, nicht ernst genommen, ausgelacht, veralbert, angegriffen, gemobbt.
  • Sie fühlen sich in Ihren Entwicklungsmöglichkeiten stark eingeschränkt oder gebremst, aber Sie wissen nicht so recht warum. Was Sie aber wissen, ist, dass Ihnen das im Grunde schon das ganze Leben so geht…
  • Sie sind hochbegabt und haben die Aufgabe in Ihrem Unternehmen eine Gruppe von hochbegabten Personen zu führen…
  • Sie wollen wissen, ob Sie hochbegabt sind, wollen aber nicht nur einfach Ihren IQ wissen, sondern eine umfassendere und qualifizierte Potenzialanalyse mit evtl. anschließendem Coaching…
  • Ganz allgemein: Sie sind hochbegabt und Sie wollen „an die Box“, um eine Zwischenbilanz ihres bisherigen Lebens als Grundlage für Ihre zukünftigen Planungen zu machen…
  • Sie sind erfolgreich, 40 Jahre alt und haben jetzt plötzlich erfahren, dass Sie hoch begabt sind. Was jetzt? Muss die eigene Geschichte neu geschrieben werden?
  • Sie sind hoch begabt, aber es will nicht so richtig klappen, Ihre „PS“ auf die Straße zu bringen. Stattdessen sind Sie unkonzentriert, fangen irgend etwas an und vergessen es dann gleich wieder.
  • Sie sind erwachsen, hoch begabt und bemerken, dass Ihr Freundeskreis immer kleiner wird?
  • Sie hassen Smalltalk, finden aber kaum noch Gesprächspartner für ernsthafte Gespräche?
  • Sie sind ganz offenbar hoch begabt, ihre Eltern sind bereits vor Jahren gestorben, aber Sie hören immer noch die Botschaft: Erfolg, der ist für andere da, nicht für uns! Wer viel Geld verdient, hat es nicht verdient!
  • Sie sind hoch begabt, plagen sich schon eine Weile mit einem halben getting out und den Folgen: Blöde, verächtliche Bemerkungen von Leuten, die Sie eben noch mochten. Daraufhin haben Sie sich wieder und diesmal noch weiter zurückgezogen!
  • Sie wollen gerne mit Ihren Freunden und oder Verwandten ins Gespräch kommen, haben aber Angst als arroganter Angeber dazustehen, wenn Sie sich outen?
  • Sie möchten gerne Ihren IQ kennen, nachdem Sie eine IQ-Show im Fernsehen verfolgt haben, und sich jetzt wegen ihres hohen Ergebnisses beim Selbsttest unsicher sind?
  • Sie würden gerne einen Test machen, haben aber keine Lust auf einen Gruppen-Test, weil Sie sich nicht gerne in Gruppen bewegen, schon gar nicht in einer „Prüfungssituation“?
  • Sie möchten – relativ unabhängig vom IQ – einen umfassenden Check Ihrer intellektuellen und sozialen Kompetenzen, weil Sie einfach neugierig sind oder weil Sie an einem beruflichen oder auch persönlichen Scheideweg stehen?
  • Sie möchten zwar gerne einen IQ-Test machen, haben aber Angst vor dem Ergebnis? Was ist, wenn Sie gar nicht hochbegabt sind?

Die Probleme / Phänomene, die hochbegabte Erwachsene erleben, beginnen nicht plötzlich bei einem IQ vom 130 !!

Auch wenn Sie einen IQ von „nur“ (!) 120 haben dürften Ihnen viele der  genannten Beispiele bereits bekannt vorgekommen sein. Es lohnt sich in jedem Fall, sich über sich selbst, seine eigenen Ressourcen und seine Neigungen, Stile und Ziele Klarheit zu erlangen und Selbst-Bewusstsein zu entwickeln. Was sagte ein sehr kluger Kunde zu mir: „Nur, wer einen festen Standpunkt hat, kann Rücksicht nehmen!“

Übrigens: Spontane Rückmeldungen zum meiner Arbeit als Coach Coaching  finden Sie hier 

Was bedeutet ein Coaching mit dem Coach Detlef Scheer?

Es gibt so viele Ideen zum Thema Coaching, dass kaum noch einer durch die vielen, sich auch im Wettbewerbsversuch gegenseitig verwässernden Definitionen durchfindet. Ziel ist es immer, den Kunden (noch) erfolgreicher zu machen oder mit einer speziellen Themenstellung klarzukommen. Ich mache es deshalb kurz: Für mich bedeutet Coaching Einzelberatung auf Augenhöhe zwischen Coach und Kunde. Beide gehen für eine bestimmte Zeit für ein bestimmtes Ziel eine Coaching-Beziehung ein. Sie bilden zusammen ein Beratungssystem, das aus dem „Problem“ oder der Fragestellung heraus Lösungen mit dem und für den Kunden entwickelt. Der Coach handelt dabei im Auftrag und für das Ziel des ratsuchenden Kunden. Der Coach regt an, bietet Impulse, stellt weiterführende Fragen, sorgt für eine gewisse Systematik, organisiert die Meetings, regt zu „Hausaufgaben“ zwischen den Meetings an. Er erteilt aber keine Ratschläge“ im Sinne einer fachlichen Beratung, sondern er regt den Kunden an, seinen Horizont zu erweitern und mit verschiedensten „Methoden“, „Hausaufgaben“, gezielten Reflexionen und anderen Interventionen seinem Ziel wesentlich näher zu kommen oder es direkt zu erreichen. Der Kunde erweitert seinen Denk- und Handlungsspielraum und schafft damit neue Optionen bzgl. sogenannter „Probleme“ oder „Konflikte“. Das Coaching kann auch dazu dienen, die Zielvorstellungen des Kunden klarer zu definieren. Dies kann konkrete Themen aus seinem sozialen Umfeld, beispielsweise Konflikte mit Chefs, Mitarbeitern, Kollegen, Familienmitgliedern usw. betreffen. Aber auch der persönlichen Entwicklung im Allgemeinen dienen, helfen, berufliche Entscheidungen treffsicherer zu konstruieren und umzusetzen, der Konstruktion eigenen Zukunft dienen oder dazu beitragen eine zufrieden stellende Lebensführung zu entwickeln. Meine eigene Qualität sichere ich durch regelmäßige kollegiale Supervision, Weiterbildung und seit 2011 gibt das Zertifikat des Berufsverbandes Deutscher Psychologen „Senior Coach BDP“ meinen Kunden die Sicherheit, dass ich über eine fundierte Aus- und Weiterbildung und genügend Erfahrung verfüge. Die äußere Form des Coachings, also Zeitraum, Medium, Anzahl, Dauer und Ort der Treffen etc. orientieren sich am konkreten „Fall“. Meistens handelt es sich um folgende Komponenten:

  • einen email gestützten virtuellen Dialog zur Vorklärung des Zieles usw., soweit vor dem ersten persönlichen Treffen möglich und sinnvoll
  • zwei bis drei Treffen á 4-5 Stunden bei Kunden oder in Bremen
  • unterstützende Fragebogenverfahren und oder IQ Tests inklusive Profilauswertung
  • eventuell Vereinbarung von Controlling-Telefonaten o.ä.
Bausteine eines Coachingprozesses
Bausteine eines Coachingprozesses

Neu: Check up Coaching 

Sollten Sie überlegen, ob ein Coaching für Sie in Frage kommt, Sie aber unsicher sind, ob es Ihnen helfen könnte, können Sie an bestimmten Samstagen oder anderen Terminen zu mir in meinen Coaching Raum in der Schwachhauser Heerstr. Nr. 7 kommen. Und wir führen dann ein intensives Coaching-Gespräch von gut einer Stunde Dauer. Danach haben Sie eine gute Orientierung, was im Rahmen eines Coachings alles möglich ist und Sie haben eine Idee, wie Sie zu Ihren Zielen einen Schritt näher kommen. Außerdem haben wir danach beide ein Gespür dafür, ob wir zusammenarbeiten wollen. Verständlicherweise kann ich diese Termine nur mit Voranmeldung anbieten, damit niemand vergeblich vorbeikommen muss. Sie investieren 120,00 Euro inkl. UST  und haben hinterher einen guten Plan, wie Sie weiter vorgehen können, um den von Ihnen angepeilten Zielen näherzukommen — mit oder ohne Coaching. Hier finden Sie meinen „Coaching-Raum“!  Wir treffen uns in meinem Besprechungsraum in Bahnhofsnähe in der Schwachhauser Heerstr. 7:

Schulungsraum in Bremen
Meeting Raum in Bremen

Sie finden meine Räume entweder in 12 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof oder sie fahren mit der Straßenbahn Linie 4 Richtung Borgfeld oder mit der Linie 1 Richtung Osterholz drei Haltestellen und laufen dann auf der rechten Straßenseite (in Fahrtrichtung rechte Seite!) etwa 100 Meter zurück unter der Eisenbahnbrücke durch und finden meinen Raum in der Ladenzeile, die dann links vor Ihnen liegt, zwei Häuser neben der Buchhandlung Sattler.

Eineinhalb Tage in Bremen Intensiv-Coaching:

Das Universum liegt in Bremen…

Beliebter ist es in letzter Zeit geworden, ein konzentriertes eineinhalb tägiges Coaching in Bremen in Anspruch zu nehmen. Das betrifft vor allem Kunden aus dem benachbarten Ausland wie Tschechien, Österreich usw., aber auch Kunden aus München, zu denen solche eine konzentrierte Aktion passt, weil mehrere umständliche und weite Reisen vermieden werden wollen, oder weil ein ganz bestimmtes Thema sehr intensiv bearbeitet werden soll. EIn email-gestützter Vorlauf von mehreren Wochen, das Bearbeiten von Fragebogenverfahren ist selbstverständlich möglich, wenn gewünscht. Auch ein IQ-Test läßt sich in diese Planung hervorragend integrieren. Meine Kunden besuchen mich also für eineinhalb Tage. Ich sorge für das Hotel und alles andere. Viele verbinden die Bremen-Tage mit einem kleinen touristischen Programm, was bei dieser wunderschönen und interessanten Stadt nicht wundert!. Wer Bremen-Tipps braucht, ist bei mir an der richtigen Adresse. Wer kurz mal herschauen möchte, möge sich ein YouTube Video anschauen, welches eine langjährige Freundin von mir in Australien, Gabi Hirschfeld, dieses Jahr zusammengestellt hat und welches einen guten Überblick über die touristischen Reize dieser wunderbaren Stadt vermittelt. Sehen Sie hier: