Dieses Training wird geleitet von Detlef Scheer und Dr. Reiner Borretty.

Es richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter in Unternehmen – und dabei an die Hochbegabten und Mensa-Mitglieder unter ihnen. Beratung und Training haben gezeigt, dass es besondere Themen für Hochbegabte in Unternehmen gibt, die wir hier vor allem ansprechen wollen. Beispiele: Verhalten wird falsch verstanden, Andere werden “abgehängt”, es gibt diverse Quellen von Missverständnissen, die zu eskalieren drohen. Hochbegabte sind oft dauernd unterfordert. Hier geht es folglich darum, die eigene Führungskompetenz gezielt auszubauen – bewusst außerhalb der Firma, mit zwei industrieerfahrenen Führungskräftetrainern und mit anderen Hochbegabten.

In diesem Intensivtraining haben die Teilnehmer vor allem auch die Chance, in Planspielen ihr eigenes

Führungsverhalten direkt zu erleben und aktuelle Führungssituationen in Reflecting-Team-Runden zu bearbeiten. Sie reflektieren so ihr Führungsverhalten mittels (Trainer-, Teilnehmer- und Video-)Feedback und entwickeln es infolgedessen durch konkrete Beratung weiter. Diese Praxisnähe erlaubt schließlich einen raschen, in der Veranstaltung bewusst geplanten Transfer in künftige Praxis. Die beiden Trainer haben jahrzehntelange Erfahrung im Training von Führungskräften aller Ebenen und arbeiten vor allem auch häufig gemeinsam als Trainerteam.

Wir haben das Training bereits erfolgreich durchgeführt. Einen neuen Termin wollen wir nach einer Pause schließlich wieder anbieten.

Reiner Borretty ist ein hervorragender Trainer mit jahrzehntelanger Erfahrung im In- und Ausland in Konzernen und anderen Kontexten.

Ihre Investition:

Für Mensaner 750 Euro (brutto 892,50 Euro), für Nichtmitglieder 850 Euro (brutto 1.011,50 Euro).